Realschule

In unserer privat geführten Realschule haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich entsprechend ihrer Persönlichkeit zu entfalten und im Rahmen ihrer Talente und Neigungen gefördert zu werden. Durch vielerlei Maßnahmen ist es uns bisher gelungen, alle Schülerinnen und Schüler auf M-Niveau (Realschulniveau) durchgängig zu unterrichten und bis zum Realschulabschluss zu begleiten.

Leben
Den „Lebensraum“ Schule begreifen wir als einen Ort der Ganzheitlichkeit. An unserer Schule soll nicht nur gelernt, sondern auch gelacht und gefeiert werden. Das Leben in seiner Umfänglichkeit ist für uns Vorbild für den Schulalltag. Dabei liegt es uns sehr am Herzen, dass die Kinder sich in dieser Umgebung wohl und geborgen fühlen. Daraus kann sich Bildung entwickeln.

 

Pädagogischer Konsens
Unter dem Motto „Schule geht auch anders!“ ist es uns ein Anliegen, unsere Schüler/innen Schule nicht nur als ein Ort des Lernens erfahren zu lassen, sondern einer der Begegnungen. Vielerlei Methoden, auch digitaler Art, vermitteln das Wissen der jeweiligen Fächer. Ebenso bedeutsam und für uns im Mittelpunkt stehend ist die Vorbereitung der Jugendlichen auf das Zurechtfinden und die Integration in eine Gesellschaft, die sie nach der Schulzeit „betreten“ werden.

Dazu werden die Schüler/innen von unseren Pädagogen auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit begleitet und schrittweise in die Eigenverantwortung entlassen. Eine ausgeprägte Feedback-Kultur bietet hierbei Orientierung und wirkt regulativ in alle Lern- und Beziehungsebenen hinein. Das setzt einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander voraus, der von uns gepflegt wird. Die Lehrkraft ist Vorbild, Begleiter, Berater und steckt Grenzen ab. Somit entsteht ein soziales Gefüge, das sich gegenseitig stützt und stärkt.

Das Besondere

Ganztagesschule

Der Unterricht findet im Schwerpunkt am Vormittag statt. An den Nachmittagen bieten wir nachfrageorientiert an allen Tagen bis 17 Uhr ein pädagogisches Angebot an. Das Konzept versteht sich als Ergänzung und Erweiterung der Schule als Lern- und Lebensraum.

Pädagogisches Angebot am Nachmittag
Wir bieten in den Klassen 5 bis 10 durchgängig eine Nachmittagsbetreuung an, die eine Kombination aus Lernen und sinnvoller Freizeit darstellt. Unser Angebot ist entsprechend unserer Profilierung musisch-gestalterisch ausgerichtet. Besonderheiten des Ganztagesmodells:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • gestalteter und freier Lernzeit
  • Lernstrategien
  • Klassenarbeitsvorbereitung 
  • Neigungsangebote aus den Bereichen Bewegung und Kunst

Das pädagogische Angebot am Nachmittag kann auch nur an einzelnen Tagen besucht werden und ist damit flexibel an die Bedürfnisse der modernen Familie angepasst.

Aufnahmeverfahren

Aufnahme in Klasse 5 nach Abschluss der Grundschule

  • Grundsätzliche Eignung, bzw. Empfehlung für das Gymnasium
  • Freude am Lernen
  • Individuelles Aufnahmegespräch mit der Schulleitung
Lehrplan

Unterrichtet wird nach den staatlich vorgegebenen Bildungsplänen. Dem Fächerangebot liegt die Stundentafel für das allgemein bildende Gymnasium zugrunde. Wir haben die Stundentafel entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf den neunjährigen Bildungsgang angepasst.Religion kann an unserer Schule nicht abgewählt werden.

Kosten und Förderung

Zusammensetzung: Die Kosten betragen 12 Monatsraten à 100,- Euro für den Schulbesuch des Regelschulbetriebs. (Stand 7/2019), zzgl. 75,00 Euro für freiwillige Sonder- und Profilleistungen (Stand: 1.1.2020). Abhängig von der individuellen Buchung fallen pro zusätzlich gebuchter Lernzeit oder AG jeweils 22 Euro pro Doppelstunde monatlich an (Stand 11/2015). Die Schulgebühren sind jeweils zum 15. eines Monats fällig. Das Schuljahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli. Die Aufnahmegebühr beträgt z.Zt. 100,- Euro. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Schulgeldbefreiung bzw. -ermäßigung. Nehmen Sie Kontakt zur Schulleitung auf.

Die Schulgebühren sind steuerlich anrechenbar nach der jeweilig gültigen Einkommenssteuerverordnung. Bei einer schulischen Ausbildung wird, unabhängig vom Einkommen, bis zum 27. Lebensjahr Kindergeld von der Familienkasse bezahlt.

Anmeldung

Sollten Sie Interesse an unserer Schule haben, vereinbaren Sie bitte ein Gespräch mit der Schulleitung. oder nutzen Sie unser Anmeldformular.

X